Grundstücksentwässerung

Grundstücksentwässerung

grundstuecksentwaesserung

Wir sind als Fachbetrieb autorisiert, Arbeiten an Grundstücksentwässerungen auszuführen und zu überprüfen.

Zur Grundstücksentwässerung gehören alle Einrichtungen innerhalb der Grundstücksgrenzen, die der Abwassersammlung, -vorbehandlung und -ableitung dienen. Die Übergabe des Abwassers erfolgt im Regelfall an der Grundstücksgrenze über einen Revisionsschacht. Dieser dient der Wartung, der Kontrolle und der Sanierung von Grundstücksleitungen oder des Anschlusskanals.

Abwasserkanäle und -leitungen müssen frostsicher und so verlegt werden, dass sie durch das Gefälle leer laufen können sowie die auftretenden Lasten aus Überdeckung und Verkehr schadlos aufnehmen können. Sie müssen dicht sein, damit von ihnen keine Gefährdung für Boden und Grundwasser ausgehen kann. Die Dichtheit der Grundstückskanäle und -leitungen ist vom Eigentümer zu gewährleisten und nachzuweisen.

Um Sicker- und Schichtenwasser von Fundamenten und erdberührenden Wänden älterer Bauwerke fernzuhalten, sind Drainagesysteme erforderlich, die das entstehende Stauwasser zielgerichtet ableiten. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir helfen Ihnen gerne bei Ihrer Grundstücksentwässerung weiter ….

logo_zertifikat-100 Als anerkannter Fachbetrieb nach § 13b des Hamburgischen Abwassergesetzes (HmbAbwG) besitzen wir die Zulassung, Grundstückswentwässerungsanlagen in Hamburg herstellen, ändern oder abbrechen zu dürfen. 

 

Die Kommentare wurden geschlossen